Studium und Kind. Informationen zum Studieren mit Kind / KindernStudentenkind

» Finanzierung
BAföG
Elterngeld
Kindergeld
Mutterschaftsgeld
Steuern
Stipendien
Studentenjob
Studienkredite
Unterhalt
Wohngeld

» Rechte

Erziehungsurlaub
Familienversicherung
Mutterkindkur
Mutterschutz
Sonderurlaub

» Studium

Fernstudium
Onlinestudium
Prüfungen
Präsenzstudium
Studiengebühren
Teilzeitstudium
Vollzeitstudium

» Hilfe & Service

Beratung
Beratungsstellen
Gutscheine
Kinderbetreuung
Kinderliteratur
Kinderuni
Links
Nachrichten
Ratgeber
Zeitschriften
Versicherungen
Kreditkarte f. Studenten


 



Eltern sind meist Teilzeitstudenten, welche Unterstützung erhalten Sie durch die Uni?


Versorgt man als Studierender ein Kind, wird man zwangsläufig zum Teilzeitstudenten. Ein Kind benötigt aber viel Zeit, Liebe und Aufmerksamkeit. Inzwischen ist auch den Verantwortlichen an den Hochschulen klar geworden, dass es zur gesellschaftlichen Verantwortung gehört, studierende Eltern zu unterstützen.

Bekommen Sie während Ihres Studiums Nachwuchs, ermöglichen Ihnen viele Hochschulen ein verlangsamtes Studium, ohne dass eine Exmatrikulation droht. Bildungspolitik ist in Deutschland Ländersache, deshalb gibt es keine landesweite Regelung. Hier ein Beispiel für die Situation in Hessen. Seit dem Inkrafttreten der hessischen Verordnung über das Teilzeitstudium im Jahr 2007 können Eltern ein Teilzeitstudium beantragen. Dafür müssen studierende Eltern zwei Bedingungen erfüllen.

(a) Sie müssen nachweisen, dass sie ein Kind betreuen, welches in ihrem Haushalt lebt.
(b) Es gibt eine "Pflichtberatung" im Studien–Service–Center der Hochschule, bei der das studierende Elternteil kurz die Situation darlegen muss. Diese "Beratung" ist insofern notwendig weil dies vom Hochschulgesetz explizit verlangt wird. Unserer Erfahrung nach läuft dieses Beratungsgespräch in angenehmer Atmosphäre ab, und verursacht für den Elternteil keinen Stress. Sie sollten aber Ihrem Gesprächspartner eindeutig signalisieren, dass Sie weiterhin gewillt sind ernsthaft zu studieren.

Wenn Sie beide Voraussetzung erfüllt haben, können Sie auf einem Formblatt den formalen Antrag stellen. Danach können Sie in etwa mit der Hälfte an Leistungsnachweisen pro Semester ruhig leben, ohne das Ihnen die Hochschule mit irgendwelchen Konsequenzen droht.

Als Teilzeitstudent studieren Sie mit vielen anderen Vollzeitstudenten. Dies kann zu Problemen führen, weil Vollzeitstudenten, mit denen Sie sich in Lerngruppen zusammen finden, schneller im Studium vorankommen, als Sie. Häufig sucht man neue Lernpartner, was gerade in höheren Semestern anstrengend sein kann, da sich hier die Lernteams bereits gefunden haben. Suchen Sie deshalb gezielt andere Teilzeitstudenten mit denen Sie lernen können.

Die typische Situation eines Teilzeitstudenten am Ende des Studiums ist, dass er oder sie mit der Bachelorarbeit oder Diplomarbeit startet, wenn die Uni-Freunde ihre Studium bereits beendet haben. Wenn Sie in dieser Zeit keinen Fachkollegen als Gesprächspartner haben, suchen Sie Unterstützung bei einem erfahrenen Diplomarbeit – Coach. Hier bekommen Sie Hilfe bei der Planung und Erstellung Ihrer Diplomarbeit.

Bündnis für Kinder. Gegen Gewalt.




teilzeitstudium.php, Stand 17.12.2012
© 2007-2017 studentenkind.de für und von Studenten mit Kind